logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » Gruselkabinett » 15 - Der Freischütz
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 11466

03.07.2011 19:19
15 - Der Freischütz
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Eine kürfürstliche Gegend um 1800: Der junge Amtschreiber Wilhelm liebt des Försters Tochter Käthchen. Die einzige Möglichkeit, den Vater dazu zu bewegen, ihm die Hand der Geliebten zu gewähren, besteht für Wilhelm darin, sich als sein würdiger Nachfolger in der Erbförsterei zu erweisen. Leider ist er alles andere als ein geübter Schütze. Wilhelm ist jedoch jedes Mittel recht, das kurfürstliche Probeschießen zu bestehen, sogar ein Pakt mit dem Teufel...

Erschienen am 3. November 2006

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
22820
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 11466

03.07.2011 19:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Amtsschreiber Wilhelm und die Tochter eines Fösters könnten ein glückliches Päärchen sein, müsste Wilhelm nicht vor der Verlobung sein Talent als Schütze beweisen. Ein amtlich anerkannter Probeschuss soll das regeln. Jedoch erweist sich Wilhelm je näher der Termin rückt, als immer schlechterer Schütze.

Da er seine geliebte Försterstochter nicht verlieren will, geht es notgedrungen einem Pakt mit dem Teufel ein. 63 unheilige Kugeln fertigt er auf einer Kreuzung mitten in der Nacht an. diese gewähren ihm unfehlbare Freischüsse. Der Haken bei der Sache: 3 der Kugeln werden vom Teufel persönlich gelenkt. Und wie sollte es anders sein, beim Probeschuss ist eine der drei Kugeln an der Reihe. Wilhelm trifft zwar das Ziel (eine Taube), aber seine Geliebte fällt plötzlich tödlich getroffen zu Boden. Wilhelm erkennt nun, dass er hereingelegt wurde und hält in seiner rasenden Wut den Kommisarius für den Teufel. Er bringt ihn um und wird dafür mit dem Tode bestraft. Bereitwillig nimmt er sein Schicksal an. Wird er im Jenseitd mit seiner Geliebten endlich vereint sein? Love


Gut...das war mal was ganz anderes als die JS-Hörspiele. Man hat das Gefühl, bei einer Mischung aus Uraufführung und Kino dabei zu sein. Man sollte sich von der "alten" Szenerie und der Wortwahl nicht abschrecken lassen. Action darf man auch nicht erwarten. Hier wurde nicht auf eine reiserische Neuauflage wert gelegt, sondern auf die Vertonung der alten Oper.

Einige Veränderungen gibt es dann doch noch, aber die werden niemanden stören, der das Original nicht kennt:

Max heißt jetzt Wilhelm
Das Hörspiel beginnt in der Zelle zum Ende der Geschichte, das Schützenfest fehlt völlig.
Auch die Sache mit Max/Wilhelm und Kaspar wurde komplett raus genommen, obwohl das ein Kernelement der ursprünglichen Geschichte war.
Im Original wird Kaspar getötet und nicht die Försterstochter. Sie und Max/Wilhelm heiraten und werden glücklich.

Also nicht ganz der eigentliche Freischütz. Eine düsterere Version, die noch dazu ein wenig reduziert ist. Aber im Grunde die gleiche Moral.



Ich vergebe: großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff (9 von 10)

Volle Punktzahl gibt es nicht, weil Gruselkabinett spanndere Romanvorlagen auf Lager hat und die Geschichte etwas abgewandelt ist.

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. John Sinclair
2. Maddrax

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
22821
Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 2197

05.07.2016 07:35
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da kann ich mich nur anschließen - diese Folge sticht für mich aus den ohnehin standardgemäß glanzvollen Produktionen Titanias nochmal ein Stückchen mehr heraus.

Dies liegt an der einzigartig eingefangenen Atmosphäre. Tragik und Dramatik würzen die Geschichte zusätzlich und machen sie im Grunde perfekt.

__________________
Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist. (J.B. Cabell)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
83254
Lilith Lilith ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 603

28.09.2019 16:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein geniales Hörspiel, das ich mindestens
1x im Jahr hören muss

__________________
Liebe Grüße Lilith

                                    Lilith ist offline Email an Lilith senden Beiträge von Lilith suchen Nehmen Sie Lilith in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
122955
Katzenhai
Eroberer




Dabei seit: 01.05.2020
Beiträge: 81

11.06.2020 22:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Oper kann mich nur in Teilen (Overtüre, die Arien vom Kasper) begeistern. Beim Hörspiel gefallen mir dagegen alle Szenen.

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Einige Veränderungen gibt es dann doch noch, aber die werden niemanden stören, der das Original nicht kennt:

Max heißt jetzt Wilhelm
Das Hörspiel beginnt in der Zelle zum Ende der Geschichte, das Schützenfest fehlt völlig.
Auch die Sache mit Max/Wilhelm und Kaspar wurde komplett raus genommen, obwohl das ein Kernelement der ursprünglichen Geschichte war.
Im Original wird Kaspar getötet und nicht die Försterstochter. Sie und Max/Wilhelm heiraten und werden glücklich.

Also nicht ganz der eigentliche Freischütz. Eine düsterere Version, die noch dazu ein wenig reduziert ist. Aber im Grunde die gleiche Moral.

Ich vergebe: großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff (9 von 10)

Volle Punktzahl gibt es nicht, weil Gruselkabinett spanndere Romanvorlagen auf Lager hat und die Geschichte etwas abgewandelt ist.

Die Unterschiede beruhen vielleicht darauf, dass das Hörspiel auf der Erzählung "Der Freischütz" aus dem Gespensterbuch von A. Apel und F. Laun (von 1811) beruht - jedenfalls finde ich in der quergelesenen Gechichte auch die genannten Unterschiede zur Oper wieder (Wilhelm, kein Kapser, Tod des Käthchens).
Darum könnte ich guten Gewissens 10/10 vergeben.

                                    Katzenhai ist offline Beiträge von Katzenhai suchen Nehmen Sie Katzenhai in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
133847
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 10624

12.02.2024 10:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Der Amtsschreiber Wilhelm und die Tochter eines Fösters könnten ein glückliches Päärchen sein, müsste Wilhelm nicht vor der Verlobung sein Talent als Schütze beweisen. Ein amtlich anerkannter Probeschuss soll das regeln. Jedoch erweist sich Wilhelm je näher der Termin rückt, als immer schlechterer Schütze.

Da er seine geliebte Försterstochter nicht verlieren will, geht es notgedrungen einem Pakt mit dem Teufel ein. 63 unheilige Kugeln fertigt er auf einer Kreuzung mitten in der Nacht an. diese gewähren ihm unfehlbare Freischüsse. Der Haken bei der Sache: 3 der Kugeln werden vom Teufel persönlich gelenkt. Und wie sollte es anders sein, beim Probeschuss ist eine der drei Kugeln an der Reihe. Wilhelm trifft zwar das Ziel (eine Taube), aber seine Geliebte fällt plötzlich tödlich getroffen zu Boden. Wilhelm erkennt nun, dass er hereingelegt wurde und hält in seiner rasenden Wut den Kommisarius für den Teufel. Er bringt ihn um und wird dafür mit dem Tode bestraft. Bereitwillig nimmt er sein Schicksal an. Wird er im Jenseits mit seiner Geliebten endlich vereint sein?


Dem schließe ich mich gern an!

Fazit: Auf jedenfall ein richtig gutes Hörspiel, hat mich persönlich absolut überzeugt! Bekommt von mir ein "top"!
Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich diese Geschichte vorher überhaupt nicht gekannt habe! Bin wohl doch ein Banause! großes Grinsen

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas, was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
164790
Marvin Mondo
Koenig




Dabei seit: 21.05.2018
Beiträge: 921

12.02.2024 14:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von iceman76
Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich diese Geschichte vorher überhaupt nicht gekannt habe! Bin wohl doch ein Banause! großes Grinsen


Sagen wir so: Zur Oper selbst lässt sich stehen, wie man will. Man sollte allerdings zumindest den "Chor der Jäger" kennen. Da gibts ein paar richtig gute Inszenierungen dazu, sogar eine - man höre und staune - von Loriot (und die nicht veralbernd, sondern durchaus ernsthaft).

__________________
Talent is a flame. Genius is a fire...

                                    Marvin Mondo ist offline Email an Marvin Mondo senden Beiträge von Marvin Mondo suchen Nehmen Sie Marvin Mondo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
164797
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020