logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » APOKRYPHON » Apokryphon - Band 1: "Der träumende Sohn"
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Apokryphon - Band 1: "Der träumende Sohn"
top 
1
100.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
0
0.00%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 1 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 10624

08.02.2024 15:29
Apokryphon - Band 1: "Der träumende Sohn"
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Apokryphon - Band 1: "Der träumende Sohn"

Einleitung:

Vancouver im Winter 1988: Ein etwa zehnjähriger Junge wird – dem Erfrieren nahe – völlig nackt in der Nähe des Fraser Rivers aufgefunden. Herkunft und Identität des Jungen, der zu niemandem ein Wort spricht, bleiben rätselhaft. Im Riverview-Hospital nimmt sich die Psychoanalytikerin Dr. Morven Blackwood des Jungen an – doch die Ärztin ist nicht, was sie zu sein scheint...

DER TRÄUMENDE SOHN ist der erste Band der Noir-Horror-Serie APOKRYPHON aus der Feder des Schriftstellers, Musikers und Dramatikers Christian Dörge (Jahrgang 1969) und schließt direkt an den Teaser LUCREZIA OHNE NAMEN (ebenfalls im Signum-Verlag erschienen) an.

Geschrieben von Christian Dörge

Erhältlich als E-Book, Printausgabe

Erscheinungsdatum: 31.01.2024

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas, was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
164736
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 10624

15.02.2024 14:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Aus dem Hauptplot (III. heute ff.):

Die Geschichte dreht sich um den Privatdetektiv Jethro Skinner. Dieser hat sein Büro im Del-Rey-Building in Vancouver. Dort arbeitet ebenfalls seine Sekretärin Miss Cooper, sie ist quasi der gute Geist der Detektei.
Jethro ist gerade dabei in der Vancouver Sun einen Artikel zu lesen der sich um vier kopflose Leichen handelt als er von seiner Sekretärin gestört wird. Eine Mrs. Solomon möchte ihn sprechen. Sie hat einen Auftrag für ihn und überrumpelt ihn auch quasi damit. Er soll ihre Tochter Chloé finden die seit drei Tagen verschwunden ist. Einziger Anhaltspunkt ist die Örtlichkeit Kings Dominion... eine sehr finstere Gegend... dort wurden auch die vier kopflosen Leichen gefunden...
Mrs. Solomon hinterlässt einen Umschlag mit Geld und vier Bilder (drei zeigen Chloé und eins zeigt eine Art Amulett). Dann verlässt sie die Detektei , sich darauf verlassend das Jethro den Fall übernimmt!

Am nächsten Tag bekommt Jethro unerfreulichen Besuch. Es stellt sich ihm ein Mann namens Benjamin Church vor. Gesehen hatte Jethro diesen finsteren Typen schon einmal zuvor.
Im Schlepptau hat Mr. Church einen Bodyguard namens Rufus Cutter.
Mr. Church hat nur ein ansinnen: Jethro soll die Finger vom Fall Solomon lassen und droht ihm auch unverhohlen...

... mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten! Am besten selber lesen und ein Urteil bilden!

Mein Fazit:

Hat mir persönlich ausgesprochen gut gefallen, ich vergebe ein "top" für diesen Band 1. Die Handlung auf mehreren Zeitebenen fand ich sehr gelungen. Es ist quasi wie ein großes Puzzle das sich langsam ineinander fügt.
Man merkt das es sich hierbei um eine wesentlich größere Geschichte handelt und das Teil 1 nur ein kleiner Baustein des großen ganzen ist.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas, was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 15.02.2024 14:24.

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
164861
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020